Der Vorstand
Chronik Schützenkönige
Wie werde ich Schützenkönig
Mit machen
Unsere Satzung


Die Bewahrung von Traditionen ist wichtiger Eckpfeiler einer friedlichen Koexistenz.

 

Das Hauptaugenmerk des Bürger-Schützen-Verein Kapellen liegt in dem Bestreben, mit den Kapellenerinnen und Kapellenern Heimatverbundenheit zu leben. Tradition, der Rückgriff auf Althergebrachtes, ist gerade in unserer kurzlebigen Zeit wichtiger denn je. Nötig ist deshalb, Orientierungspunkte zu schaffen. Diese Orientierungspunkte bieten uns unsere Traditionen und Brauchtümer.

Als populärstes und bekanntestes Instrument hierfür steht unser alljährliches Schützen- und Heimatfest, an dem wir auf Kapellens geschmückten Straßen mit unseren Festumzügen dazu beitragen, Tradition innerhalb unserer Ortsgrenzen zu pflegen. Der Beweis für eine Identifikation – ob aktiv oder passiv - liegt auf der Hand. „Wenn et Trömmelche jeht“ sind nicht nur die „aktiven“ Schützen „parat“, sondern auch Hunderte von „passiven“ Zuschauerinnen und Zuschauern an den Straßenrändern, die sich, wie magisch angezogen, die prächtigen Umzüge anschauen und dem jeweiligen Schützenkönigspaar zujubeln.

Der Kirmesplatz und auch das Schützenzelt als solche sind wichtige Begegnungsstätten. Einwohnerinnen und Einwohner, Nachbarn sowie die ortsansässigen Firmen und Geschäftsleute, können sich in ungezwungener Atmosphäre hier austauschen. Neubürger können hier, wenn sie wollen, erste Kontakte mit ihren neuen Nachbarn knüpfen. Es ist auch keine Seltenheit, dass sich Leute, die sich aus den Augen verloren haben, beim Schützenfest im Festzelt nach langer Zeit wiedertreffen.

Der Bürger-Schützen-Verein schafft diese Begegnungsstätten auch das Jahr über. Beim alljährlichen Umwelttag der Stadt Grevenbroich sind wir dabei. Zu Gruppen organisiert, werden Straßenzüge sowie zentrale Punkte in Kapellen wie z.B. der Platz um das ehemalige Rathaus von Unrat befreit. Hier hatte vor allem die Jugend des Bürger-Schützen-Verein bisher ihr Betätigungsfeld.

Auch mittlerweile als feste Veranstaltungsadresse etabliert, ist unser Sommertreff am ersten Augustwochenende auf dem Schulhof der Grundschule Kapellen. Hier kommen jung und alt, Schützen sowie Nichtschützen, Kapellener und Auswärtige, Samstagabends zusammen, um einen gemütlichen Sommerabend im Ortskern unseres Heimatortes zu verbringen.

Um das alles und noch vieles mehr mit Leben erfüllen zu können, suchen wir passive Mitglieder. Obwohl das Wort „passiv“ hier nicht mit „teilnahmslos“ oder „untätig“ interpretiert werden soll. Nicht jeder hat Lust, als Schütze in Kapellen mitzumachen. Wenn wir die Schützen nun als „Aktive“ bezeichnen, so ist der Nichtschütze eben das „passive“ Mitglied in unserer Gemeinschaft, der stille Teilhaber, der so aus Überzeugung seinen Beitrag leisten will.

Wir suchen Sie, um unsere Vorhaben „nach vorn“ zu bringen und vor allen Dingen in Bewegung zu halten.

Hierzu bieten wir Ihnen folgende Möglichkeiten an:

    Sponsoring                               Passive Mitgliedschaft


Wir würden uns freuen, wenn Sie sich für eine Variante entscheiden würden und dabei wären.
Ihr Bürger-Schützen-Verein 1936 e.V. Kapellen-Erft

Drucken

 

 

 

Design / Realisierung © by weboff.de | apexx cms, © by Stylemotion.de