Aktuelle Neuigkeiten

Categories
News

“Schützenfest light” Live-Streams, Videobotschaften und Gutscheinaktion

+++ Live-Streams, Videobotschaften und Gutscheinaktion +++

Wir alle fiebern dem ersten Juni-Wochenende entgegen! So weh es auch tut und wir dieses Jahr noch einmal unser Schützenfest ausfallen lassen müssen – etwas Schützenfeststimmung wollen wir euch trotzdem bereiten.
Wie schon auf der digitalen Offiziersversammlung am vergangenen Freitag mitgeteilt, wird es auch in diesem Jahr die Gutscheinaktion geben. Jeder Kapellener Schütze erhält einen Warenwertgutschein, den er bei den teilnehmenden lokalen Betrieben einlösen kann.
Noch einmal in Erinnerungen schwelgen und sich an das Schützenfest vor 25 Jahren erinnern? Die Gelegenheit dazu habt ihr am Schützenfestsamstag, wenn wir euch im Livestream Paraden und Umzüge vom Jahre 1996 mit S.M. Hans VII. Reisdorf und Königin Gerlinde zeigen. Am Sonntag könnt ihr euch unser letztes Schützenfest von 2019 anschauen.
Unser Schützenkönigspaar S.M. Heinrich X. Wiengarn und seine Marlene, das Kronprinzenpaar Lutz und Kerstin Türks und BSV-Präsident Herbert Rösgen haben natürlich auch etwas vorbereitet und melden sich mit Videobotschaften vom Schützenbaum.
Macht am Wochenende das Beste aus der Situation! Nächstes Jahr sehen wir uns hoffentlich wieder alle gemeinsam im Festzelt!

Der Zeitplan:

Samstag, 05. Juni:
12 Uhr: Videobotschaft Herbert Rösgen
19 Uhr: Live-Stream Schützenfest 1996

Sonntag, 06. Juni:
14 Uhr: Videobotschaft S.M. Heinrich X. und Königin Marlene
14:30 Uhr: Live-Stream Schützenfest 2019

Montag, 07. Juni:
19 Uhr: Videobotschaft Lutz und Kerstin Türks
Alle Live-Streams werden unter stream.bsv-kapellen.de gezeigt! Dort könnt ihr auch noch einmal alle Grußworte des letzten Jahres sehen!

Die Videobotschaften werden auch hier auf Facebook veröffentlicht.

Viel Spaß und bleibt gesund!

P.S.: Ab sofort sind wir auch auf Instagram unterwegs: https://www.instagram.com/bsv.kapellen1936/

Categories
News

Unterstützung Zelteverleiher Medaillen

Hallo liebe Schützenbrüder,

endlich ist es gelungen, auch unseren Zeltverleiher Späth und einige
Ausschankbetriebe in der schweren Coronazeit zu unterstützen.
Es werden eine oder mehrere Erinnerungsmedaillen angeboten,
die später in Getränke umgetauscht werden können.
Mit einem kleinen Obolus kann man damit diese Schausteller heute schon unterstützen.

Es ist für uns keine große Belastung, aber gemeinsam sind wir stark.

Der BSV will sich dabei um die Organisation kümmern.

Bitte überweist auf das BSV-Konto IBAN DE41 3055 0000 0059 1415 64 den entsprechenden gewünschten Betrag und vermerkt in der Zeile Verwendungszweck
auf dem Überweisungsträger die Anzahl der gewünschten Medaillen.
Jannik Bujupaj, unser erster Kassierer, wird daraus eine Bestellliste für die Firma Späth erstellen.
Ich denk, wir werden, so Gott will, hoffentlich noch im Dezember beliefert.
Bis zum Volkstrauertag am 14.11.2020 läuft die Aktion.
Alle Details und Preise stehen im Anhang der Firma Späth.

Macht mit, es ist ganz einfach.
Ich freue mich auf Eure Unterstützung.

Gruß
Herbert Rösgen
Präsident Bürger-Schützen-Verein Kapellen-Erft 1936

Categories
News

Moritz Blankenburg ist neuer Jungschützenkronprinz

Der BSV Kapellen hat einen neuen Jungschützenkronprinz!

Der 17-Jährige Moritz Blankenburg vom Jägerzug “Glockenklang” holte beim Pfänder- und Scheibenschießen, das am 14.02. im Saal der Ratsschänke statt fand, mit dem 35. Schuss den Vogel von der Stange. Er konnte sich somit erfolgreich gegen seine acht Mitbewerber durchsetzen und wird an Schützenfestsonntag gekrönt. Moritz, der seit 2012 in den Reihen seines Zuges über Kapellens Straßen marschiert, absolviert zurzeit eine Ausbildung zum Industriemechaniker.
Der Jäger, der im August die Volljährigkeit erreicht, freut sich besonders auf die gute Stimmung im Festzelt und auf das Zusammensein mit seinen Freunden und den Schützen. Königserfahrung hat er bereits, so bekleidete er im Jahr 2015 das Amt des Zugkönigs bei seinem Zug “Glockenklang”. 
Ablösen wird er Marco Schmitz vom Grenadierzug “Frische Boschte”. Nach Ben Frinken stellt “Glockenklang” dann zum zweiten Mal den Jungschützenkönig.
Im Einzelschießen fand sich ein Trio am Schießstand wieder, nachdem sie in den ersten beiden Durchgängen jeweils die beste Ringzahl von 60 geschossen haben. Im Stechen konnte dann Rolf Cöllen vom Grenadierzug “Zackije Boschte” mit erneut 30 Ringen das Rennen für sich entscheiden. Zweiter wurde Bernhard Güsgen vom Hubertuszug “Erftgrafen” und den dritten Platz belegte Herbert Ohligs vom Grenadierzug “Tolle Jonge”.


In der Mannschaftswertung konnten die “Erftgrafen” Treffsicherheit beweisen und belegten mit 176 Ringen den ersten Platz. Nach einigen Durchgängen im Stechen fanden sich die Grenadiere von “Poppich Dropp” auf dem zweiten Platz wieder. Den dritten Platz auf dem Podest teilen sich die Jägerzüge “Auf der Pirsch” und “Glockenklang”.
Die Pfänder gehen an Torsten Brand (GZ “Poppich Dropp”, Kopf), Thomas Bauch (Artilleriekorps, rechter Flügel) und Markus Marks (Grenadierfahnenzug “Blaue Jungs”, linker Flügel).

Moritz Blankenburg (M.) mit dem Vorstand des Jägerkorps Kapellen/Erft